Foto: ©Franca Pedrazzetti

Spoken Word ist toll, weil man seine Stimme als Instrument in einfachster Weise überall mitnehmen kann. So ist es auch beim Beatboxen! Sei es beim Velofahren, unter der Dusche oder auf dem Pausenplatz. Die Beats begleiten uns beim Gehen, beim Laufen und beim Tanzen. Inspiriert von den grossen Beatbox-Künstler*innen lernen wir Rhythmen kennen, erfahren unsere eigene Beat- und Atemtechnik, improvisieren zusammen und experimentieren mit eigenen Loops.